Die Trolley Mission der US Air Force

Inhaltsverzeichnis


Die Trolley Mission war eine besondere und zugleich einmalige Flugmission der US-amerikanischen Luftwaffe, denn es sollte dem gesamten Bodenpersonal der 8. US-Luftflotte, bestehend aus US-amerikanischen Soldaten, die nicht aktiv an den Kampfeinsätzen teilnahmen, ermöglicht werden, ihr mittelbares Wirken für den Sieg über Deutschland aus der Luft zu betrachten. Im Englischen lautete der Einsatzbefehl „The purpose was to provide all ground personnel with an opportunity of seeing the results of their contribution in the strategic air war against Germany“. Das wirklich Besondere an diesen Rundflügen ist der Umstand gewesen, dass seitens der Besatzungsmitglieder Photographien erstellt worden sind. Es handelt sich um Luftbilder, die nicht auf militärischen Befehl hin entstanden sind, sondern mehr oder weniger aus purem Zufall heraus gemacht wurden. Der Autor, selbst Privatpilot und Wirtschaftshistoriker, legt nach aufwendigen Recherchen in den USA sowie nach Restaurierung zahlreicher Archivphotos mit der Buchreihe "Luftbilder zur Stunde Null nach dem Zweiten Weltkrieg" eine luftfahrthistorische und flugnavigatorische Ausarbeitung vor, die sich in insgesamt elf Bände gliedert und einen außerordentlich historischen Wert für die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland darstellt.

Trolley Mission 1945

» Hamburg am 12. Mai 1945 (Band Nr. 1)
» Bremen am 12. Mai 1945 (Band Nr. 2)
» Münster am 12. Mai 1945 (Band Nr. 3)
» Braunschweig am 12. Mai 1945 (Band Nr. 4)
» Osnabrück am 12. Mai 1945 (Band Nr. 5)
» Das Rhein-Main-Gebiet am 7. Mai 1945 (Band Nr. 6)
» Köln am 9. Mai 1945 (Band Nr. 7)
» Das Ruhrgebiet am 12. Mai 1945 (Band Nr. 8)
» Belgien am 8. Mai 1945 (Band Nr. 9)
» Utrecht, Arnheim und Den Haag am 12. Mai 1945 (Band Nr. 10)
» Die Rheinprovinz am 7. Mai 1945 (Band Nr. 11)


DEUTSCH | ENGLISH | FRANÇAIS